Janis

Begleithundeprüfung

Ausdauerprüfung

Obedience 1

Kreismeister OB 2014

Fährtenprüfung 1

BGH 1

Agility 1

Reitbegleithund

 

Mutter unseres L-und M-Wurfes

 

vollzahnig, Schere

beidseitig normal hörend

HD A1

ED 0

prcd-PRA: B

PLL: N/N (frei)

Spondylose/DISH frei

 Größe 48cm

Gewicht 22kg

Inventarisierungsprotokoll

 

Schaubewertung: Vorzüglich

Deutscher Champion VDH

Jugendsieger Saarbrücken 2013 

Sieger Baden Würtemberg 2013

Sieger Saarbrücken 2014

 

 

 

 

 

 

            Knockout of little willy willys

geb. 12.06.2012

Wild Willows Keen Kiro x Ayers Cool Blue Clover

 

 

 

 

 

Janis` erster Richterbericht im Alter von 11 Monaten von Herrn Theo Leenen aus Belgien auf der Ausstellung in Saarbrücken:
 
"11Monate, korrekte Größe, femininer Kopf, dunkle Augen, gut angesetztes Ohr, korrekte Hals-und Rückenlinie, sehr guter Rutenansatz, schöne Winkelungen, starke Knochen, korrektes Haarkleid, parallele Bewegungen."  V1
 
Mit 3,5 Jahren und nur 7 Ausstellungen war der Championtitel in der Tasche!
Herr Kliebenstein beschreibt sie so:
"Sehr substanzvolle Hündin mit breitem Oberkopf, korrekter Fang, kleine gut getragene Ohren, feste Oberlinie und guter Rutensitz, tiefe Brust, bestens gewinkelt, Katzenpfoten."
 
 

Wild Willows Keen Kiro

HD A, ED 0, BAER normal

AD

Banana Bender`s Dinky Di Dakeedoo

HD A, ED 0, BAER normal

Landmaster Promised Land

Catlclan Barely Blue

Wild Willow`s Hakuna Matata,

HD A, ED 0, BAER normal

AD

Oakhill Valley Chaos

Wild Willow`s Dusty Dunja

 

Ayers Cool Blue Clover

HD A, ED 0, BAER normal, Spondy/DISH frei

BH, AD, IPO3, O3, A3

Dt. Ch. VDH, Int.Ch, Lux. Ch.

Hobnoch Imwildbout Harry

HD A, ED 0, BAER normal

Schw. Ch.

Coomablue Red Alert

Hobnoch In Denim

Hot Chili's Xtra Red Harissa

HD A, ED 0, BAER normal

Schw.Ch.

Kuawarri Butt'n Fly Blues

 

Bryn Mawr's Memphis Belle

 

 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
viele Jahre lang haben wir aus Vernunftgründen widerstanden einen Welpen aus einem unserer Würfe zu behalten. Unsere Hunde leben alle in der Familie, werden aktiv im Sport geführt und bleiben auch nach ihrer aktiven Laufbahn bei uns, da sind die Möglichkeiten mehreren Hunden gerecht zu werden einfach begrenzt.
Von Kim`s letztem Wurf war allerdings klar, dass ein Welpe bleiben wird. So sahen wir diesem Wurf mit besonders großer Freude entgegen und hofften auf viele Hündinnen.
Am Ende schenkte uns Kim 3 Hündinnen und 6 Rüden. Es fiel uns sehr schwer uns für eine der 3 zu entscheiden, und wir waren froh, daß es nicht noch mehr waren;-)
 
 Bis fast ganz zuletzt schwankten wir hin und her, jeden Tag war eine andere der Favorit. Die zukünftigen Besitzer der beiden anderen Hündinnen wurden schon ganz kribbelig.... Letztendlich machte “die Doppelmaske” das Rennen, wobei auch ein bißchen das Herz mitspielte und nicht nur züchterische und sportliche Überlegungen, hatte sie sich doch mit ihrem knurrigen Wesen in unsere Herzen geschlichen.
Nachdem alle Geschwister uns verlassen hatten zog “Janis” zu uns ins Haus. Mit Malli gab es überhaupt keine Probleme, Kim läßt die Beiden spielen und ist wohl froh, dass sie entlastet wird.
Fly findet den neuen Mitbewohner eher überflüssig und ignoriert sie einfach.
Unter den Betten, der Couch und sonstigen Möbeln muß jetzt niemand mehr putzen da ist es jetzt blitzblank, denn Janis fungiert als lebender Mopp, treibt sich gerne in Höhlen herum;-)
Bereits in der Wurfkiste begann “Knockout” ihre Fähigkeit zu trainieren ihre Geschwister auszuknocken und mit der Zeit perfektionierte sie dieses Talent zur Begeisterung ihrer Brüder und Schwestern.... und so kam eigentlich gar kein anderer Name in Frage.
Jetzt, im Haus heißt sie wie alle normalen Cattle Dogs in diesem Alter mit Nachnamen “Nein”, Janis Nein;-)
Leider hat sie von ihrer Mama auch das JoJo-mäßige rauf-und runterspringen geerbt, nichts ist zu hoch oder zu tief, hoffentlich halten ihre Gelenke das ebenfalls ohne Schaden zu nehmen aus...
Nun hoffen wir, dass sich die Kleine gut entwickelt und ihren Eltern alle Ehre macht!
 
Update Januar 2014:
nachdem alle Geschwister ausgezogen waren mußte Janis sich erst mal neu erfinden. Sie kam unter das strenge Regiment der Tanten Malli und Fly , und da war erst mal von einem Knockout nicht mehr viel übrig.... Mama Kim sorgte aber dafür, dass das Selbstbewußtsein keinen  Schaden nahm, mit ihrer eher antiautoritären Erziehung baute sie ihr Baby immer wieder auf.
Bruder Kalle und Schwester Kwick besuchten uns regelmäßig, und dann konnte Janis auch wieder ihre Fähigkeiten im Knockout auffrischen;-)
Ihre Entwicklung verlief absolut problemlos, die Erziehung so nebenher, nach 20 Jahren ACD-Erfahrung sollte man es auch langsam können;-)
Insgesamt hat Janis sich zu einer ruhigen, freundlichen in sich ruhenden Hündin entwickelt. Sie muß nicht konstant bespaßt werden, steht nicht ständig fordernd im Weg... Wie ihre Mutter kann sie super relaxen und spart sich ihre Energie für die sinnvollen Sachen im Leben auf.
Sie ist allerdings auch der Prototyp des selbstständig denkenden und agierenden Treibhundes....ihr Motto frei nach Udo Lindenberg: "ich mach` mein Ding, egal was die anderen sagen..." zum Glück decken sich unsere Wünsche häufig mit den ihrigen, oder wir können es ihr zumindest so vermitteln;-)
Ihre Gesundheitswerte sind top, die Kamikaze-Einsätze im Jugendalter haben ihren Gelenken glücklicherweise nicht geschadet, eine gute Genetik verträgt doch so einiges.
Wie erwünscht, und es sich für einen richtigen willy willy gehört ist sie zu einer großen, kräftigen Hündin herangewachsen.
Die Begleithundeprüfung als Einstieg in die Sportkarriere hat sie bereits im Alter von 17 Monaten mit Bravour gemeistert, jetzt werden wir sehen wo der Weg im Sport hinführt.
Im Schauring haben wir sie erst 2x gezeigt, beide Male konnte sie die Richter begeistern und ihre Klasse souverän gewinnen.
Mit Malli verbindet sie inzwischen eine herzliche Mädelfreundschaft wo es auch schon mal heftiger zugeht, aber Malli hat noch alles im Griff;-)
Auch Prinzessin Fly hat ihre Erziehungsarbeit abgeschlossen und toleriert demutsvolle Huldigungen, allerdings ist bei Fly inzwischen auch eine gewisse “Altersmilde” zu beobachten, über übermütige Anrempler und Ähnliches wird mittlerweile großzügig hinweggesehen, früher hätte es da was gesetzt....
Kim hat leider immer noch ihr Baby vor Augen, kann sich nicht von der Vorstellung trennen, dass immer noch behutsame Erziehung angesagt ist was “Klein”-Janis mitunter ganz schön auszunutzen versteht.
 

 

        

 

 
 

 

 

 

 

powered by Beepworld