<

 

nachdem viele Jahre Deutsche Schäferhunde unsere ständigen Begleiter waren, wir einiges an Erfahrung in Zucht und Ausbildung mit ihnen sammeln konnten, wollten wir uns aus verschieden Gründen noch einmal einer anderen Rasse zuwenden.

Auf einer Ausstellung fielen uns die Australian Cattle Dogs ins Auge. Nach vielen Gesprächen mit Besitzern, und Lektüre der damals spärlichen (englischen) Literatur waren wir der Meinung, dieser Hund paßt zu uns.

So zog im Jahr 1994 der erste ACD bei uns ein, und da Cattle Dogs bekanntlich süchtig machen, vergrößerte sich unser Rudel so nach und nach.

Inzwischen züchten wir auch im kleinen Rahmen diese faszinierende Rasse. Wir haben höchstens einen Wurf pro Jahr, um den wir uns intensiv kümmern und die Welpen unter Einsatz aller 2-und 4-beinigen Familienmitglieder auf ihr zukünftiges Leben vorbereiten.

Für unsere Welpen wünschen wir uns ein aktives Zuhause wo der Hund rassegemäß beschäftigt wird. Keinesfalls Besitzer, die in ihm einen Kindersatz, ein Statussymbol oder Sportgerät sehen! 

Selbstverständlich stehen wir anschliessend den neuen Welpenbesitzern ein Hundeleben lang mit Rat und Tat zur Seite!

Wir sind Idealisten, und züchten aus Begeisterung an der Rasse und nicht für finanziellen Profit, daher müssen unsere Hündinnen auch nicht unbedingt jedes Jahr einen Wurf "produzieren". Wir leben mit und nicht von unseren Hunden.

 Unsere Deckrüdenwahl richtet sich nicht nach dem möglichst nahegelegenen Standort des Rüden sondern nach dessen Qualität und der bestmöglichen Ergänzung zu unserer Hündin.

Unser Zuchtziel ist ein Hund, welcher abgesehen von einem  rassetypischen Erscheinungsbild und bester Gesundheit, sich größenmäßig eher im oberen Bereich des Standards bewegt und ein sportliches, leistungsfähiges Gebäude aufweist. 

Wesensmäßig bevorzugen wir mehr den ruhigeren, ausgeglichenen Typ Hund, da er in aller Regel trotzdem über gute Arbeitseigenschaften verfügt, aber besser in unsere zivilisierte Umwelt paßt, wie der übereifrige "workaholic"-Typ. Wir bemühen uns keinen Spezialisten, sondern einen "Allrounder"- ACD zu züchten, d.h. einen Hund, der sowohl absolut familientauglich, aber auch für die verschiedenen Hundesportdisziplinen zu begeistern ist. 

Alle unsere Hunde sind Familienmitglieder und leben mit uns im Haus. Sie begleiten uns am Pferd genauso selbstverständlich wie in den Urlaub.

Als "Überbleibsel" unserer Schäferhundezeit, und weil es den ACDs ebenso Spaß macht, betreiben wir auch mit ihnen aktiv Hundesport. So haben sie unter anderem IPO 3, Fährtenhundprüfung 1und 2 abgelegt und starten in Agility 3 sowie Obedience 3. Die Ausdauerprüfung als Beweis der körperlichen Fitness ist obligatorisch.
Keine 2. ACD-Zuchtstätte in Deutschland kann mit diesen Erfolgen mithalten.    

Nachwuchshunde aus unserer Zucht waren unter anderem Sieger bei der CAC-Spezialzuchtschau für ACDs, auf vorderen Plätzen auf der Welthundeausstellung, haben erfolgreich VPG 1-3 abgelegt, laufen in Agility und Obedience in Stufe 3 und waren Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft! Mittlerweile gibt es auch sehr erfolgreiche Rettungshunde.

 Nicht zu vergessen sind aber auch die Hunde, die keine sportlichen Lorbeeren ernten und ihre Leute "nur" als geliebtes Familienmitglied und loyaler Begleiter glücklich machen! 

  

 

 
powered by Beepworld